Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Tag der Kinderbetreuung 2019

Tag der Kinderbetreuung 2019

Heute ist Tag der Kinderbetreuung. Ich möchte diesen bundesweiten Aktionstag nutzen, um mich bei all jenen zu bedanken, die sich tagtäglich für die Entwicklung, Förderung und Betreuung der Kinder engagieren. Sie ermöglichen so ein besseres Aufwachsen aller Kinder und geben gleichzeitig den Eltern die Gewähr, Beruf und Familie besser vereinbaren zu können. Vor allem aber ist die Kita wichtiger und wertvoller Ort vorschulischer Bildung und Erziehung. Das ist eine enorme Verantwortung, der sich in Berlin über 35.000 Personen in Kindertageseinrichtungen und 1.600 als Tagespflegekräfte, das sind vor allem immer noch Frauen, täglich stellen. Für ihren Einsatz und ihre tolle Arbeit, die sie jeden Tag aufs Neue leisten, möchte ich mich heute herzlich bedanken.

Am heutigen Aktionstag soll Erzieher*innen und Tageseltern bundesweit Anerkennung für ihre Arbeit zuteilwerden: In Berlin werden das Bundesfamilienministerium und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung heute Abend den Deutschen Kita-Preis verleihen.

Ich möchte meinen Dank aber zugleich mit einem Wunsch und einem Versprechen verbinden. Ich will, dass es für alle Kinder in Berlin einen Kita-Platz gibt und so der Rechtsanspruch auch umgesetzt werden kann. Dafür werde ich mich als Abgeordnete auch weiterhin engagieren. Wichtiger Schritt hierfür war die Abschaffung der Kitabeiträge für alle Eltern. Mit der beitragsfreien Kita ermöglichen wir in Berlin auch Eltern mit geringem Einkommen Familie und Beruf zu meistern und die Kinder zu fördern. Großes Problem bleibt nach wie vor die Gewinnung von ausreichend Fachpersonal, zugleich die Motivation des vorhandenen Personals. Dieser Verantwortung sind wir uns in der Koalition in Berlin sehr bewusst und wir arbeiten mit Hochdruck an Lösungen.

Doch zur Würdigung und Wertschätzung der wichtigen Arbeit der Erzieher*innen gehört auch eine entsprechende Entlohnung. Das Land Berlin hat sich deshalb in den Tarifverhandlungen im Rahmen des Tarifvertrags der Länder (TV-L) dafür eingesetzt, dass Erzieher*innen und Sozialpädagog*innen im Dienst des Landes deutlich besser bezahlt werden. Ab Januar 2020 werden die Gehälter an das Niveau des Bundes (TVÖD) angeglichen. Im Rahmen der weiteren Verhandlungen mit den Trägern, die ebenfalls im Bereich der Kinderbetreuung arbeiten, werden diese Tarife zeitgleich übernommen.

Doch dabei wollen und werden wir nicht stehen bleiben! Uns sind gute Arbeitsbedingungen für alle Erzieherinnen und Erzieher wichtig, denn es sind zugleich gute Bedingungen für das Aufwachsen unserer Kinder. In diesem Sinne – lassen Sie mich symbolisch den Hut ziehen als Ausdruck meiner Wertschätzung für die Arbeit der vielen Beschäftigten in der Kinderbetreuung!


Kontakt im Wahlkreis

Helene-Weigel-Platz 7, 12681 Berlin

Der Eingang befindet sich auf der Seite der Ladenpassage links neben dem griechischen Restaurant (Fahrstuhl oder Treppe ins 1. OG).

Öffnungszeiten

Montag:

15:00 - 18:00

Dienstag:

10:00 - 12:00

Mittwoch:

14:00 - 16:00

Freitag:

10:00 - 12:00

 

Sprechstunden:

Einen persönlichen Termin mit Frau Dr. Schmidt vereinbaren Sie bitte mit den Mitarbeitern des Abgeordnetenbüros am Helene-Weigel-Platz:

buero@dr-manuela-schmidt.de

Tel: 030-54980323