Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Der Vorplatz während der Neugestaltung

Klangelemente am Vorplatz S-Mehrower Allee anwohnerfreundlich gestalten

In den vergangenen Wochen kamen mehrere Bürger*innen auf mich zu und beschwerten sich über die Lärmbelästigung, die von den Klangelementen im Boden auf dem neu gestalteten Vorplatz am S-Bahnhof Mehrower Allee ausgeht. Man könne nicht mehr das Fenster aufmachen und noch am späten Abend wirken die hochfrequenten Töne störend. Mein Team hat sich das vor Ort angeschaut und kann bestätigen, dass die Klangelemente auf einem Hauptverbindungsweg vom S-Bahnhof zum Wohngebiet oft genutzt werden und tatsächlich störend wirken können. Die Linksfraktion Marzahn-Hellersdorf hat sich deshalb mit einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung für eine Modifizierung der Klangelemente eingesetzt.

Hier der Antrag im Wortlaut:

Klangelemente auf dem Vorplatz S-Bhf. Mehrower Allee modifizieren

Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, inwiefern die neu installierten Klangelemente auf dem Vorplatz vom S-Bahnhof Mehrower Allee so umgestaltet werden können, dass die unmittelbaren Anwohner*innen weniger durch hochfrequente Töne gestört werden.

Das Bezirksamt wird weiterhin ersucht, nach erfolgter Prüfung der Machbarkeit dafür Sorge zu tragen, dass die Maßnahmen zum Lärmschutz umgesetzt werden.


Begründung:

Die neu im Boden installierten und zur Benutzung einladenden Klangelemente befinden sich auf einem stark frequentierten Verbindungsweg vom S-Bahnhof Mehrower Allee zum Wohnblock mit den Hausnummern Mehrower Allee 272, 274. Insbesondere in den Wohnungen dieser Eingänge sind die hochfrequenten Töne der Klangelemente deutlich vernehmbar. Zur Lärmminderung wäre es beispielsweise denkbar, die hochfrequenten Klangelemente durch solche im niedrigeren Frequenzbereich auszutauschen.


Der Antrag wird jetzt im Ausschuss für Kultur und Weiterbildung, im Ausschuss für Umwelt, Natur, Verkehr und Lokale Agenda sowie im Hauptausschuss weiter beraten und dann abgestimmt.

Ich hoffe wir können hier Abhilfe schaffen, die den Anwohner*innen entgegenkommt und gleichzeitig den Spaß für Kinder nicht schmälert.


Kontakt im Wahlkreis:

Helene-Weigel-Platz 7, 12681 Berlin

Der Eingang befindet sich auf der Seite der Ladenpassage links neben dem Friseur (Fahrstuhl oder Treppe ins 1. OG)

Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Öffnungszeiten aktuell eingeschränkt:

Mo    15 - 17 Uhr

Um Anmeldung wird gebeten!

Sie können uns per Mail oder telefonisch erreichen.

Einen persönlichen Termin mit Frau Dr. Schmidt vereinbaren Sie bitte mit den Mitarbeitern des Abgeordnetenbüros am Helene-Weigel-Platz:

buero@dr-manuela-schmidt.de
Tel: 030-54980323