Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Planungen für den Neubau der Marzahner Brücken vorgestellt

Am 19. Februar 2020 informierte die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in einem überfüllten Kinosaal im Le Prom über die Planungen zur Neugestaltung des Marzahner Verkehrsknotens, auch bekannt unter "Marzahner Brücken". 

Die 1977 fertiggestellten Brücken und Auf- und Abfahrten sind ausschließlich für den PKW- und den Straßenbahnverkehr gebaut worden. Schon seit Jahren gibt es Forderungen, auch der LINKEN, die Sicherheit für Radfahrer*innen zu verbessern. Mit der Neuplanung, die bereits 2016 begann, wird es auch sichere Radverkehrswege inklusive Querungsmöglichkeiten geben. Neben den aktuellen Anforderungen an verkehrliche Gegebenheiten, ist die Brücken an vielen Stellen stark sanierungsbedürftig. So bestehe laut Senatsverwaltung die Gefahr der Spannungsrisskorrosion - dem plötzlichen Versagen eines Betonträgers.

Der Baubeginn ist für Ende 2022 geplant. Zuvor muss noch die geprüfte Bauplanung vorgelegt und das Baufeld freigemacht werden. Mit der Fertigstellung wird 2028 gerechnet. Laut Vorplanungsunterlagen belaufen sich die Kosten auf etwa 82 Mio. Euro. Die Baumaßnahme wird mit GRW-Mitteln gefördert.

Mittlerweile liegt die Präsentation von der Veranstaltung vor und kann hier eingesehen werden.


Kontakt im Wahlkreis

Helene-Weigel-Platz 7, 12681 Berlin

Der Eingang befindet sich auf der Seite der Ladenpassage links neben dem griechischen Restaurant (Fahrstuhl oder Treppe ins 1. OG).

In der Zeit vom 06.07. bis zum 17.07. ist das Büro nicht besetzt und hat geschlossen. Danach sind wir wieder für Sie erreichbar.

Aufgrund der akutellen Pandemie-Situation ist das Bürgerbüro aktuell nur dienstags von 14-17 Uhr und mittwochs von 9-12 Uhr geöffnet.

Telefonisch sind wir weiterhin unter der Nummer 030-54980323 erreichbar.

 

Sprechstunden:

Einen persönlichen Termin mit Frau Dr. Schmidt vereinbaren Sie bitte mit den Mitarbeitern des Abgeordnetenbüros am Helene-Weigel-Platz:

buero@dr-manuela-schmidt.de

Tel: 030-54980323