Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Wohnungsbau in Marzahn-Mitte

Auch in Marzahn wird der Wohnraum langsam knapp. Nachdem in den 90er und auch in den 2000er Jahren noch Wohnungen in Marzahn abgerissen wurden, wird nun wieder neu gebaut. Das ist auch notwendig, denn: Bei einem Leerstand von unter zwei Prozent wird es gerade für Familien mit geringerem Einkommen immer schwieriger eine bezahlbare Wohnung zu finden. Auf den folgenden Seiten stelle ich Wohnungsbauprojekte vor und informiere über den Baufortschritt.

Aktuelle Wohnungsbauprojekte


Neue Ringkolonnaden - Nord und Süd

Im August habe ich beim Senat zur Entwicklung der Fläche der ehemaligen südlichen Ringkolonnaden nachgefragt. Diese wurden im Zuge des Stadtumbaus Ost 2010 abgerissen. Mittlerweile sind auch die nördlichen Ringkolonnaden abgerissen. An deren Stelle entstehen Wohnungen und Gewerbeflächen im Erdgeschoss. Die Bauarbeiten starten noch in diesem Jahr.... Weiterlesen


Wohnen und Gewerbe an der Knorr-Bremse

Wie die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen am 9. März 2020 bei einer Pressekonferenz verkündete, gab es eine Entscheidung zum Gutachterverfahren Georg-Knorr-Park. Das Ergebnis: Das Areal westlich der S-Bahn-Linie S7, begrenzt durch den Wiesenburger Weg im Norden und die Georg-Knorr-Straße im Westen soll zu einem gemischt genutzten,... Weiterlesen


Am Plaza Marzahn entstehen neue Wohnungen

In letzter Zeit sind immer wieder Anwohnerinnen und Anwohner an mich herangetreten, um zu erfahren, was mit der Fläche neben dem Ärztehaus an der Mehrower Allee 22 (Ecke Sella-Hasse-Straße) geschehen soll. Im Februar 2019 fanden hier Baumfällungen statt. Die Linksfraktion Marzahn-Hellersdorf hat sich beim Bezirksamt erkundigt. An dieser Stelle will... Weiterlesen


Wohnbebauung an der Ludwig-Renn-Str. 28, 30 geplant

Im weitläufigen Hofinnenbereich der Ludwig-Renn-Str. 28, 30 sollen etwa 80 Wohnungen entstehen. Das ergab eine Anfrage des Fraktionsvorsitzenden der Linksfraktion Marzahn-Hellersdorf Bjoern Tielebein. Das Grundstück war bis 2004 mit einer Kita bebaut und wurde als Potentialfläche für Wohnungsbau festgelegt. Wie das Bezirksamt mitteilt, soll ein... Weiterlesen


Privater Investor baut am Plaza Marzahn

Viele Anwohner*innen haben sich in den letzten beiden Wochen gefragt, waren Baumrodungen am Plaza Marzahn, Mehrower Allee 22, vorgenommen wurden. Die Linksfraktion Marzahn-Hellersdorf hat in der Bezirksverordnetenversammlung am 21. Februar nachgefragt. Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle (DIE LINKE) teilte mit, dass ein privater Bauherr dort ein... Weiterlesen


Degewo präsentiert Neubau-Planungen für die Ringkolonnaden

In der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses der BVV Marzahn-Hellersdorf am 12. Juni informierten Herr Seubert, Abteilungsleiter Neubau der Degewo, Frau Miethe, Leiterin des Degewo-Kundenzentrums Marzahn und der Architekt Herr Schuhknecht ihr Bauvorhaben für das Areal des ehemaligen und noch bestehenden Teils der Marzahner Ringkolonnaden. Berei... Weiterlesen


Wohnungsbau am Bürgerpark Marzahn

Am Bürgerpark Marzahn baut das landeseigene Wohnungsbauunternehmen degewo AG 250 Wohnungen an der Karl-Holtz-Straße und 255 in der Ludwig-Renn-Straße. Bei den Neubauflächen handelt es sich um Grundstücke, die bis zum Stadtumbau Ost bebaut waren und nach dem Rückbau frei blieben. Die entstehenden Neubauten sollen moderne Grundrisse aufweisen und... Weiterlesen


Stadt und Land baut in der Kienbergstraße 21

Viele Bürgerinnen und Bürger haben im vergangenen Jahr zu Recht ihren Unmut über die Schließung der Netto-Filiale in der Kienbergstr. geäußert. Der Markt war vor allem für die älteren Bewohner*innen des umliegenden Wohngebietes eine willkommene und wohnortnahe Möglichkeit Lebensmittel zu erwerben. Mittlerweile ist das alte Kaufhallengebäude... Weiterlesen


Kontakt im Wahlkreis:

Helene-Weigel-Platz 7, 12681 Berlin

Der Eingang befindet sich auf der Seite der Ladenpassage links neben dem Friseur (Fahrstuhl oder Treppe ins 1. OG)

Ab sofort gelten pandemiebedingt angepasste Öffnungszeiten:

Mo:  15:00 - 17:00

Di.:   10:00 - 12:00

Mi.:  10:00 - 12:00

Fr.:   10:00 - 12:00

Um Anmeldung wird gebeten!

Sie können uns per Mail oder telefonisch erreichen.

Einen persönlichen Termin mit Frau Dr. Schmidt vereinbaren Sie bitte mit den Mitarbeitern des Abgeordnetenbüros am Helene-Weigel-Platz:

buero@dr-manuela-schmidt.de
Tel: 030-54980323